KJP - Förderprogramm Politische Bildung

Grafik "Zukunft denken und aktiv werden"

Foto: studia animova / Christoph Kellner

Die politische Jugendbildung will das demokratische Bewusstsein und politische Teilhabe von jungen Menschen fördern und sie zu befähigen, einen Beitrag zur Weiterentwicklung der demokratischen Kultur zu leisten. Das wird durch die Mittel des Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) gefördert.

Förderung der politischen Jugendbildung in der aej

Die Pluralität und Vielfalt einer demokratischen Gesellschaft kommt im Feld der politischen Jugendbildung durch ein breites Spektrum von Organisationen und Einrichtungen zum Ausdruck, deren bundeszentrale Aufgabe aus Mitteln des KJP gefördert werden. Diese bundeszentral organisierte Praxis politischer Jugendbildung wird durch Dach- und Fachverbände, bildungsbezogene Initiativen und Vereine, Akademien und Bildungsstätten sowie thematisch spezialisierte Fachstellen gestaltet. Deren Aufgabenschwerpunkte liegen zum einen in Auf- und Ausbau bundesweiter Kommunikations- und Kooperationsstrukturen, zum anderen in der fachlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung sowie einer fachlich qualifizierten Umsetzung politischer Jugendbildung.
Im evangelischen Bereich wird dieses Programm im Rahmen einer Kooperation mit der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et) durchgeführt.


Förderstruktur

Um den Bereich politische Jugendbildung zu stärken, wurde in Kooperation mit der Evangelischen Trägergruppe eine neue Förderstruktur für das bundesweite Netzwerk der politischen Jugendbildung im evangelischen Trägerbereich und im geschlossenen Programm Politische Bildung ab 2016 entwickelt. Gefördert werden im Programm fünf Netzwerkstellen, welche der Trägergruppe angeschlossen sind und bei dem Evaluationsverfahren der et mitwirken. Der Förderzeitraum ist auf 6 Jahre angesetzt und eine Verlängerung um weitere 4 Jahre ist nach internen Prüfung durch die Steuerungsgruppe möglich. Nach Ablauf des Förderzeitraumes werden die angeschlossenen Träger angeschrieben und um Einreichung der Interessenbekundungen gebeten.

Verantwortlichkeiten

 


Download

Zusätzliche aej-Formblätter zum Antrag und zum Verwendungsnachweis


Wichtige Informationen und Merkblätter



Links

Wichtige Unterlagen und Informationen zur KJP-Förderung, national



Kontakt

Lilli Michno
Sachbearbeiterin für Öffentliche Förderung