das baugerüst 2/20 Höher, schneller, weiter

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Durch den Coronavirus wurde unsere Gesellschaft auf noch nie dagewesene Weise ausgebremst. Ein „Höher – schneller – weiter” war in vielen Bereichen nicht mehr möglich. Auch die evangelische Jugendarbeit wurde ausgebremst, Einrichtungen und Institutionen bangen um ihre Existenz, Projekte fürchten den Verlust von Fördermitteln, Mitarbeitende haben Angst um ihre Jobs. Und der Druck auf Kinder und Jugendliche, der schon vorher groß war, wurde nicht kleiner. Das Heft mit dem Titel „Höher, schneller, weiter” haben wir geplant, bevor von „Covid-19” zu hören war. Obwohl die meisten Beiträge vor der Krise entstanden sind, passen die Themen gut in die Zeit. Denn Depressionen im Kindes- und Jugendalter, von denen Stephan Kupferschmid schreibt, könnten durch die Krise weiter zunehmen. Durch Homeschooling, Videokonferenzen im haupt- sowie ehrenamtlichem Bereich haben alle die Chancen und Risiken der Digitalisierung erlebt, die mehrere Autor*innen in ihren Beiträgen thematisieren.

Eine Chance der Entschleunigung
Wir sind in dieser Zeit ein Stück weit gezwungenermaßen zur Ruhe gekommen. Meditation, Yoga, Achtsamkeitsseminare boomen seit Längerem. Menschen müssen sich darauf besinnen, wieder im Gleichgewicht zu sein. Unsere Autorin Ursula Taplik ruft in ihrem Beitrag dazu auf, sich mehr kleine Auszeiten zu schaffen.

Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff im baugerüst-Gespräch
„Wir müssen Kinder wieder als Kinder sehen und erleben, ein Gespür für Kinder zu haben.“
Das aktuelle Heft mit 68 Seiten Hintergrundberichten, Gespräch und Beiträgen aus der Praxis kann zum Preis von 5 Euro zzgl. Porto bestellt werden.

Kontakt
das baugerüst, Postfach 45 01 31, 90212 Nürnberg
E-Mail: <LINK baugeruest@ejb.de>baugeruest@ejb.de</link>

Internet: <LINK baugeruerst.ejb.de>baugeruerst.ejb.de</link&gt;

zurück
Seite weiterempfehlen Seite Drucken