Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (Fördergeneration 2021-2027)

Der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) bietet Fördermöglichkeiten im Bereich der Flüchtlingsarbeit oder für Integrationsprojekte. Er ist das wichtigste Finanzierungsinstrument der Europäischen Union im Bereich der Asyl-, Migrations- und Integrationspolitik.

Fotogalerie im Europaviertel in Brüssel
Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Das Ziel des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds'

Der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (kurz: AMIF) hat das Ziel die europäische Asyl- und Migrationspolitik zu unterstützen. Dabei fördert der AMIF unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung des Asylverfahrens, zur Unterstützung der Integration von Migrant*innen sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Bedingungen für die Aufnahme und Rückführung von Geflüchteten.

Themenschwerpunkte

Gefördert werden können Projekte von Einrichtungen mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Asyl: Unterstützung der Aufnahme und des Asylverfahrens
  • Integration und legale Migration: Verbesserung des Integrationsmanagements und der Teilhabe am wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Leben in den Aufnahmestaaten
  • Rückkehr: Beratung, Rückkehrunterstützung, Reintegration

Was ist förderfähig?

Für Antragstellende aus den Reihen der evangelischen Jugend ist dabei vor allem die Antragstellung im Themenschwerpunkt Integration und legale Migration denkbar. Hierbei können Projekte gefördert werden, die eine Verbesserung der Erstintegration und der Chancengleichheit zur Folge haben. Gleichfalls sind Projekte förderfähig, die zu einer kulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft (insbesondere zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit gegenüber Asylbewerber*innen und Migrant*innen) und gesellschaftlichem Zusammenhalt beitragen.

Für die konkrete Beantragung ist es wichtig zu beachten, dass der AMIF teils auf nationaler Ebene durch die Mitgliedsstaaten, teils auf transnationaler Ebene durch die Europäische Kommission verwaltet wird. Die national verwalteten AMIF-Mittel werden in Deutschland durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vergeben. Die transnational verwalteten Mittel werden über die Europäische Kommission vergeben.

Links


Veranstaltungen

    1. EU-Förderseminar für Neueinsteiger*innen

      Das aej-Infoseminar zu europäischen Fördermitteln für die evangelische Jugendarbeit soll Neueinsteiger*innen einen ersten Überblick über die europäische Förderlandschaft vermitteln. Wichtige europäische Förderprogramme für die evangelische Jugendarbeit werden vorgestellt.
    1. EU-Förderseminar für Erfahrene

      Im aej-Infoseminar für erfahrene Antragsteller*innen mit Informationen zur neuen Fördermittelgeneration (2021-2027) erfahren Antragsteller*innen, die bereits Vorkenntnis im Bereich der Europäischen Fördermittel haben, was sich mit dem Wechsel zur neuen Generation der EU-Förderprogramme ab dem Jahr 2021 ändert.

Kontakt

Dorothee Ammermann
Referentin für Europäische Jugend- und Bildungspolitik
Marianne Malten
Assistentin für Europäische Jugend- und Bildungspolitik
Seite weiterempfehlen Seite Drucken