Internationale Grüne Woche 2021

2021 wird durch die COVID-19-Pandemie keine Internationale Grüne Woche (IGW) stattfinden. Die IGW ist für die ejl eine zentrale Veranstaltung, bei der wir viele Gespräche führen, unsere Arbeit am Stand oder auf der Bühne präsentieren und wo wir uns untereinander aber auch mit anderen Partner*innen austauschen.

Maßstabsgetreues Modell des igwdigital Filmstudios

Maßstabsgetreues Modell des igwdigital Aufnahmestudios

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

igw|digital 2021

Auch wenn die Grüne Woche ausfällt, werden wir von Seiten der ejl/aej eine igwdigital stattfinden lassen. Die innovative und gemeinschaftliche Wochedigital der Evangelischen Jugend wird vom 15. bis 22. Januar 2021 zu Themen rund um e & j & l, also ländliche Räume, Jugendarbeit, Ernährung, Landwirtschaft, Forst und kirchlicher Zusammenarbeit stattfinden.

Von Freitag bis Freitag haben wir immer zu der vollen, geraden Stunde Programmpunkte. Parallel zum BMEL-Zukunftsforum finden keine Veranstaltungen statt. Das Programm wird thematisch und organisatorisch ganz unterschiedlich sein. Fast alle Programmpunkte kann man live verfolgen und später sind alle Videomitschnitte, Protokolle und Berichte hier auf der Seite zusammengefasst abrufbar.

Die Veranstaltungen finden über Zoom statt. Die Zoom-Software ist hier herunterladbar.

Datenschutzhinweis: Die Zoom-Veranstaltungen der igw digital werden überwiegend aufgezeichnet. Wer nicht sichtbar dabei sein möchte kann, kann ohne Audio und Video teilnehmen und als Namen ein Pseudonym eintragen. Fragen können gerne mit Psedonym im Chat gestellt werden.

Grußwort der Bundesministerin

Programm

  1. 10.00 Uhr
    Eröffnung der igwdigital
    Einen Überblick, was Euch bei der igwdigital erwartet und was die IGW für die ejl bedeutet, geben:

    Das Video der Eröffnung kann bei YouTube angesehen werden.


    12.00 Uhr
    Die Welt im Kaleidoskop
    Ein Kartenspiel zum Globalen Lernen. Vorgestellt und ausprobiert von

    • Dr. Veit Laser (aej Referent für Bildung für nachhaltige Entwicklung)
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    Mehr zum Thema Transformation: Transformation: Evangelische Jugend Deutschland


    14:00 Uhr
    Evangelische Jugend und Jugendsozialarbeit in ländlichen Räumen: nachhaltige Kooperation am Beispiel der Grünen Woche und #zukunftsrelevant
    Im Gespräch mit:

    • Hans Steimle (Geschäftsführer der BAG EJSA)
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    16:00 Uhr
    Kirche und Regionalentwicklung

  2. 12.00 Uhr
    Wölfe in Wald, Flur und in der Küche
    Ein Gespräch über verschiedene Wölfe aus Sicht von Naturschutz und Landwirtschaft, sowie dem vielfältigen und kreativen Einsatz in der Küche und in der Jugendarbeit. Was das Tier und das Haushaltsgerät verbindet verraten

    • Dr. Jan Menkhaus (EKD-Agrarbeauftragter)
    • Dr. Karsten Schulz (ejl/aej)

    14:00 Uhr
    Die Bedeutung der IGW für die Evangelische Jugend
    Diskussion zwischen

    • Martin Bemmann (aej Vorstand)
    • Tobias Köpke (aej Vorstand)
    • Johanna Warter (aej Vorstand)
    • Gernot Quasebarth (aej Vorstand)
    • Manfred Walter (Evangelische Landjugend in Bayern)
    • Dr. Karsten Schulz (ejl/aej)

    16:00 Uhr 
    Junges Engagement auf dem Land
    Jugendpolitisches Fachgespräch


    18:00 Uhr
    Auf ein Kaltgetränk zum Thema Fußabdruck

    am 16.01. findet die digitale Demonstration Wir haben es satt statt, an der sich in den letzten Jahren auch viele Christ*innen beteiligt haben. Wir reden über die diesjährige Aktion. Moderator:

    • Dr. Jan Menkhaus (wissenschaftlicher Referent für Landwirtschaft und Ernährung der Nordkirche)
    • Jens Haverland (Ökumenische Arbeitsstelle im Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf)
    • interessierte Verbraucher*innen und Landwirt*innen
  3. 12.00 Uhr
    Evangelisch im Dialog: Glyphosat auf Kirchenland?
    Vorstellung und Diskussion der Veröffentlichung, die im Nachgang zur Glyphosat-Diskussion in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck entstanden ist.

    • Monika Nack (Fachreferentin für Kirche im ländlichen Raum im Referat Wirtschaft, Arbeit, Soziales in der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck)
    • Nicole Beckmann (Leiterin Referat Wirtschaft, Arbeit, Soziales in der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck)

    Link zur Publikation


    14:00 Uhr
    Gespräch mit dem neuen EKD-Agrarbeauftragten     


    16:00 Uhr
    Evangelische Jugendarbeit-praktisch - Naturpädagogik

    Gespräch über die EKHN-Publikation: Evangelische Jugendarbeit-praktisch. Mit Kindern die Natur entdecken.

    • Stella Berker (EJHN)
    • Marco Herrlich (EJHN)

    Publikation "Mit Kindern die Natur entdecken" als PDF zum Download.


    18:00 Uhr
    Warm up Talk vor dem Gottesdienst -> verschoben auf die Zeit nach dem Gottesdienst


    19:00 Uhr
    aEHRE! feiern * wachsen * säen
    aus Pappenheim via YouTube mit:

    Hier geht es zum Live-Youtube-Kanal!

    Musik: 2klangwelt, Weißenburg

    Facebook Veranstaltungshinweis

     

  4. 10.00 Uhr
    Wertvolles aus der Hülse
    Hülsenfrüchte: wunderschöne und leckere Sattmacher
    Eine gute Zusammenarbeit hatten wir immer wieder bei der Grünen Woche
    Gespräch zwischen Max Rubner–Institut ejl
    Dabei sind:

    • Dr. Iris Lehmann (MRI)
    • Dr. Benedikt Merz (MRI)
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    Weitere Informationen zur Veranstaltung


    12.00 Uhr
    Gespräch mit dem aej-Gerneralsekretär Michael Peters über ejl


    14:00 Uhr
    EDL Gespräch zu Agrarethik

    • Dr. Anne-Kathrin Pappert (EKD)
    • Dr. Jan Menkhaus (EKD-Agrarbeauftragter)
    • Rolf Brauch (EDL Vorsitzender)
    • Dr. Uwe Meier (Agrarwissenschaftler und Agrarethiker)

    16:00 Uhr
    Jugend.Faktor.Kirche
    Schwerpunktthema bei den Mitgliederversammlungen der aej (2020 und 2021). 
    Ein Gespräch mit:

    • Mitgliedern des Fachkreises ejl
    • Dr. Kathinka Hertlein (aej-Referentin für Theologie und Jugendsoziologie)

    (geschlossene Veranstaltung)
     

  5. 10.00 Uhr     
    Silberlilly - ein kreatives Projekt um in ländlichen Räumen unterwegs zu sein
    Den neuen mobilen Begegnungsort und die Jugendkirche des Jugendwerks Breisgau-Hochschwarzwald stellen vor:

    • Oli Zulauf (EJB)
    • Heike Siepmann (EJB)

    12.00 Uhr
    Pilgern im Norden
    Ein Klassiker auf der IGW Bühne Lust aufs Land.
    Beim Pilgern lernt man Land und Leute kennen. Von Erlebnissen sowie Erfahrungen von Pilgerwegen in Deutschland und nach Santiago de Compostela und wieso es auch für die Evangelischen Jugend interessant ist berichten:

    • Heike Götz (Journalistin und Moderatorin beim NDR)
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    Weitere Informationen zur Veranstaltung


    14:00 Uhr
    Wald stilllegen oder Wald bewirtschaften?

    Eine Diskussion über Kirchenwälder zwischen:


    16:00 Uhr
    Insektenquartier und Kirche

    Die Ökumenische Jugendkirche "Way to J." berichtet von ihrem Biodiversitäts-Projekt 100+, bei dem bei dem durch Insektenhotels mehr Artenvielfalt geschaffen werden soll.

    • Marco Herrlich (EKHN) und Team

    18:00 Uhr
    FÖJ im Ländlichen Raum

    über das FÖJ auf dem Koppelsberg (Schleswig-Holstein) berichten:

    • Marlies Neustadt (FÖJlerin)
    • Svenja Büchner (FÖJlerin)
    • Achim Strehlke (Pastor auf dem Koppelsberg)
  6. 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    BMEL – ZUKUNFTSFORUM
    www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de
    Parallel hierzu gibt es keine Veranstaltungen der ejl


    17:00 Uhr
    Auswertung des Zukunftsforums aus ejl-Sicht

    • Fachkreismitglieder und Interessierte der ejl-Arbeit

    (geschlossene Veranstaltung)


    18:00 Uhr
    Auf ein Kaltgetränk - Das (fast) ideale Landleben am Beispiel eines Gallischen Dorfes (50 v.Ch.)
    Bei diesem Gespräch wird sich besonders auf den Asterix-Band XVII, Die Trabantenstadt bezogen.

    • Stefan Kämper (DVS),
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    Zum heiteren Mitdiskutieren sind alle eingeladen.

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 991 8294 7365 und Kenncode 209302
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.

  7. 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
    BMEL – ZUKUNFTSFORUM

    www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de
    Parallel hierzu gibt es keine Veranstaltungen der ejl.


    14:00 Uhr
    Auswertung BMEL Zukunftsforum durch die ejl

    •     Fachkreismitglieder und Interessierte der ejl-Arbeit

    16:00 Uhr
    SchöpfungsWochen -
    Entwicklung einer schöpfungsbewussten Nachhaltigkeitsbildung für kleine und junge Leute in der Nordkirche

    Vorgestellt durch die Projektkoordinator*innen der SchöpfungsWochen:

    • Söhnke Schneider
    • Annemarie Hasenpusch
    • Anika Tobaben (Jugedpfarramt der Nordkirche)

    Weitere Informationen

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 952 0120 0316 und Kenncode 983939
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.


    18:00 Uhr
    Regionalentwicklung in Krisenzeiten

    Referent*innen der Landjugendakademie in Altenkirchen berichten über ihre Arbeit zu Regionalentwicklung.

    • Henrike Lederer (Referentin für nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume)
    • Christoph Diefenbach (Referent für ländliche Bildung)

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 930 1210 8820 und Kenncode 249706
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.


    20:00 Uhr
    Auf ein Kaltgetränk:
    Queere Jugendarbeit in ländlichen Räumen
    Ein EKHN-Gespräch zwischen:

    • Ilka Staudt
    • Marco Herrlich
    • Lukas Stede (ehm. stellv. Bundesvorsitzender des BDL e.V.)
    • Patrick Wolf (Queer-Beauftragter des Bayerischen Jugendrings)

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 990 2579 4253 und Kenncode 538821
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.

  8. 12.00 Uhr
    Fridays for future und Kirche

    Dialog zwischen Jugendlichen von fff-Hannover und Kirchenvertreter*innen, ob und wie Kirche miteinander besser zusammen kommen kann:

    • Kolja Wagner (fff)
    • Dr. Veit Laser (aej Referent für Bildung für nachhaltige Entwicklung)
    • Dr. Karsten Schulz (aej/ejl)

    Fridays for Future ist eine globale Klima-Bewegung. Sie fordern von der Politik die Erderwärmung auf 1,5°C im Vergleich zu vorindustriellen Zeiten zu beschränken, Klimagerechtigkeit sicherzustellen und auf die besten verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen zu hören. Das zentrale Mittel, um den Forderungen Gehör zu verschaffen, sind Demonstrationen, Streiks und Aktionen, egal ob regional, auf Bundesebene oder global. Die Bewegung ist dabei überparteilich und unabhängig und besteht inzwischen aus vielen Gruppierungen (Students for Future, Scientists for Future, Parents for Future, Artists for Future, Makers for Future, …)

    Links zu fff/sff:

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 950 8780 3538 und Kenncode 972873
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.


    14:00 Uhr
    Zu gut für die Tonne! – Ran an die Reste!

    Ein ejl-Klassiker auf den Bühnen bei der Grünen Woche!
    Tonnen von Lebensmitteln werden in Deutschland weggeworfen. Wie man einfach mit Kindern und Jugendlichen Lebensmittelverschwendung vermeiden kann und sich nachhaltig ernähren kann, wird ganz praktisch am Beispiel Brot und Schokoweihnachtsmännern gezeigt und diskutiert.

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 934 6296 0709 und Kenncode 566328
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.


    16:00 Uhr
    Abschluss der digitalen igw

    Eine Rückblick auf die igwdigital

    Einwahllink zur Veranstaltung
    Alternativ mit Meeting-ID 939 3041 6239 und Kenncode 013980
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet - bitte beachtet unsere Datenschutzhinweise.

Kooperationen

Bei der igwdigital kooperieren wir mit:

  • AG Kirchenwald
  • Deutsche Vernetzungsstelle für Ländliche Räume (DVS)
  • Evangelisches Jugendwerk Breisgau-Hochschwarzwald
  • Evangelische Jugend in Hessen und Nassau (EJHN)
  • Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW)
  • Evangelische Landjugend in Bayern (ELJ)
  • Evangelischer Dienst auf dem Lande in der EKD (EDL)
  • fridays for future
  • FÖJ-Koppelsberg
  • Landjugendakademie Altenkirchen
  • Max Rubner–Institut (MRI)
  • Nordkirche
  • Zu gut für die Tonne!

sowie mit einigen Einzelpersonen.

Kontakt

Dr. Karsten Schulz
Referent für Evangelische Jugend in ländlichen Räumen
Ria Rubow
Sachbearbeiterin für Evangelische Jugend in ländlichen Räumen
Seite weiterempfehlen Seite Drucken